Vietnam Rundreise für Naturliebhaber - 21 Tage

am . Veröffentlicht in Asiatica Travel

asiatica-travel-1Erleben Sie Vietnam von Norden nach Süden fern vom Massentourismus. Spüren Sie den Charme des Landes mit seinen freundlichen Menschen, den verschiedenen ethnischen Gruppen, seiner Kultur, der einzigartigen Natur und der besten Küche Südostasiens. Die Aktivitäten auf Ihrer Reise nach Vietnam umfassen leichte Wanderungen, Radtouren und Ruderbootfahrten.

Diese Vietnamreise ist ideal, wenn Sie unberührte Regionen und authentische Kultur entdecken möchten.

Erleben Sie eine der ursprünglichsten Vietnam Rundreisen!

Höhepunkte der Reise

  • Gehen Sie durch die schönsten Reisrassen in Vietnam. Übernachtung mit Gastfamilien.
  • 2 Tage Kreuzfahrt in der majestätischen Halong Bucht und Ruderbootfahrt in Ninh Binh.
  • Genießen Sie die friedliche Atmosphäre der antiken Städte in Zentralvietnam: Hue und Hoi An.
  • Fruchtbares Mekong-Delta mit schwimmenden Märkten und Obstgärten
  • Badeurlaub in Mui Ne

Detaillierter Reiseverlauf

  • Tag 01: Ankunft in Hanoi
  • Tag 02: Hanoi
  • Tag 03: Hanoi - Muong Lo
  • Tag 04: Muong Lo - Mu Cang Chai
  • Tag 05: Mu Cang Chai - Sapa
  • Tag 06: Sapa - Hanoi
  • Tag 07: Hanoi - Ninh Binh
  • Tag 08: Ninh Binh - Halong
  • Tag 09: Halong - Hanoi - Dong Hoi
  • Tag 10: Dong Hoi
  • Tag 11: Dong Hoi - Hue
  • Tag 12: Hue
  • Tag 13: Hue - Da Nang - Hoi An
  • Tag 14: Hoi An
  • Tag 15: Hoi An - Da Nang - Saigon
  • Tag 16: Saigon - Ben Tre - Long Xuyen
  • Tag 17: Long Xuyen - Saigon
  • Tag 18: Saigon - Mui Ne
  • Tag 19: Mui Ne
  • Tag 20: Mui Ne
  • Tag 21: Mui Ne - Saigon Abreise

Ausfürlicher Reiseplan

Tag 01: Ankunft in Hanoi

Nach der Ankunft in Hanoi werden Sie von unserem Reiseführer empfangen und zu Ihrem Hotel chauffiert. Hanoi ist mit ihren romantischen Boulevards und kolonialen Häusern eine der reizvollsten Städte Asiens. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Hanoi.

Tag 02: Hanoi (F)

Ganzer Tag für Erkundungen auf eigene Faust. Übernachtung im Hotel in Hanoi.

Tag 03: Hanoi – Muong Lo (F,M,A)

Nach dem Frühstück verlassen wir die Stadt für die Weiterfahrt nach Muong Lo. Muong Lo ist das zweitgrößte Reisanbaugebiet des Nordwestens und die Hauptstadt der ethnischen Minderheit der Thai. Seit mehr als 700 Jahren betreiben die Thai hier den Reisanbau, ihre traditonellen hölzernen Häuser bauen sie aus Bambus. Unterwegs machen wir einen Abstecher nach Tan Son, ein bekanntes Teeanbaugebiet der Provinz Phu Tho. Beim Besuch einer einheimischen Familie erfahren Sie mwhe über die handwerkliche Teeproduktion und haben die Gelegeheit, frische Teeblätter selbst zu pflücken. Weiterfahrt nach Muong Lo. Nach der Ankunft entdecken wir die Hauptstadt der Thai bei einem Spaziergang. Übernachtung bei Eiheimischen in Muong Lo. 

Tag 04: Muong Lo – Mu Cang Chai (F, M, A)

Abfahrt mit dem Bus, die Straße windet sich durch die Bergkette Hoang Lien Son mit den höchsten Bergen Indochinas. Im Tu Le Dorf angekommen, eines der originellsten und authentischsten Dörfer Vietnams, wo Sie bis jetzt die Kinder vergnüglich und unbeschwert im Fluss nackig baden sehen können, starten wir die Wanderung durch die Dörfer der Thai und Mong Menschen. Die freundlichen Einwohner in traditioneller Kleidung werden Sie mit offenen Armen empfangen. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter entlang der Bergkette Khau Pha (himmlischer Horn). Nach der Passhöhe von 1550m erreichen wir die Region von Mu Cang Chai – die Reisterrassen- Hauptstadt Vietnams. Die wunderschöne Landschaft hier ist mit kultivierten Tälern, Bergen mit Reisterrassen an ihren Hängen. Wir machen dann eine Wanderung in der La Pan Tan Gemeinde, in der überwiegend Angehörige der Hmong Minderheit leben. Übernachtung in einem Ecolodge in Mu Cang Chai.

Tag 05: Mu Cang Chai - Sapa (F)

Abfahrt nach dem Frühstück. Nach einer Stunde halten wir in Than Uyen und wir schlendern durch ein Dorf der Thai Minderheit. Die Straße steigt zu einem der höchsten Pass Vietnam – O Quy Ho mit der Höhe von 2047 m. Von dem Pass aus genießen wir einen atemberaubenden Blick auf Fansipan (3143 m), das Dach Indochinas. Ankunft in Sapa, dem ehemaligen Ferienort der Franzosen während der Kolonialzeit. Nach der Ankunft entdecken wir Sapa, “der Stadt im Nebel” mit ihrem angenehmen kühlen Klima, malerischen Markt und ihren kolonialen Häusern. Am Nachmittag machen wir einen kleinen Spaziergang zum Cat Cat Dorf von der Hmong Minderheit in der Nähe von Sapa und bekommen Einblicke in die einzigartigen Sitte und Gebräuche der ethnischen Gruppe. Halt an einem kleinen Wasserfall und einem Wasserkraftwerk, welches Franzosen während der Kolonialzeit in Vietnam gebaut worden ist. Übernachtung im Hotel in Sapa.

Tag 06: Sapa - Hanoi (F)

Am Morgen machen wir uns zum Muong Hoa Tal auf, wo wir das Lao Chai Dorf der Hmong-Völker und Ta Van Dorf der Dzay-Völker besuchen. Unterwegs erwarten Sie bildschöne Terrassen-Reisfelder, sanfte Hügel und markante Berge… Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Hanoi (ca. 5 Fahrstunden). Ankunft in Hanoi am Abend. Übernachtung im Hotel in Hanoi.

Tag 07: Hanoi – Ninh Binh (F)

asiatica-travel-2Nach dem Frühstück fahren wir nach Ninh Binh, welche auch als „trockene Halong Bucht“ bezeichnet wird. Auf dem Weg werfen wir einen kurzen Blick auf Hoa Lu, der antiken Hauptstadt Vietnams aus dem 10. Jahrhundert. Wir halten an zwei alte Tempel an, der den Königen der Dinh- und Le Dynastie geweiht sind. Anschließend begeben Sie sich auf ein Ruderboot und bewundern die wunderschönen, steil aufragenden Karstfelsen, soweit das Auge reicht. Schließlich besuchen wir die auf einem Hügel gelegenen Bich Dong Pagode. Übernachtung im Hotel in Ninh Binh.

Tag 08: Ninh Binh – Halong Bucht (F, M, A)

Abfahrt nach dem Frühstück zur Halong Bucht. Unterwegs erfreuen Sie sich an der vielfältigen Landschaft, welches von Reisplantagen zu den verschlungenen Flüssen reichen und sehr typisch für das Delta des Roten Flusses ist. Ankunft an der Anlegestelle für Touristenboote in Halong gegen Mittagszeit. Wir gehen an Bord unserer traditionellen hölzernen Dschunke, um diesen spektakulären Ort zu entdecken. Das Mittagessen wird an Bord serviert, während die Dschunke durch zahlreiche aus dem smaragdgrünen Wasser ragende Inseln und Kalksteinen gleitet. Es bietet sich eine ideale Gelegenheit, sich im Meer zu entspannen und in die Schönheit der Natur einzutauchen. Das Abendessen mit frischen Meeresfrüchten wird von unserem erfahrenen Küchenchef zubereitet und an Bord serviert. Eine süße Nacht auf der Dschunke in Ihrer privaten Kabine.

Tag 09: Halong – Hanoi – Dong Hoi (F)

Genießen Sie das Frühstück und den herrlichen Sonnenaufgang inmitten der traumhaften Inselwelt auf dem Sonnendeck am Morgen. Heute entdecken wir die Bucht weiter mit zahlreichen mystisch geformten Inseln. Gegen Mittagszeit kehren wir zurück zum Hafen, wo wir ausschiffen und nach Hanoi abfahren. Transfer zum Bahnhof für den Nachtzug nach Dong Hoi. Übernachtung im Nachtzug im klimatisierten Abteil (Schlafwagen, 4 Personen pro Abteil).

Tag 10: Dong Hoi (F)

Ankunft in Dong Hoi am frühen Morgen. Nach dem Frühstück fahren wir zu den Phong Nha Höhlen im Phong Nha, zum Ke Bang Nationalpark, etwa 45 km von Dong Hoi entfernt. Diese gehört  zum Weltnaturerbe der UNESCO. Dieses mehrere Kilometer lange Höhlensystem beherbergt zahlreiche schöne Felsformationen. Bei der Ankunft begeben wir uns auf eine Bootsfahrt entlang des Flusses (circa 700 Meter) zu den Höhlen. Wir verbringen den ganzen Tag, um die einzigartigen Höhlen Namens Phong (Wind), Nha (Zähne) und Thien Duong (Paradies) zu erkunden, wo die Cham ihre Altäre und Inschriften hinterließen. Zurück nach Dong Hoi am späten Nachmittag. Übernachtung im Hotel in Dong Hoi.

Tag 11: Dong Hoi - Hue (F)

Abfahrt nach dem Frühstück nach Hue, etwa 200 km von Dong Hoi entfernt. Unterwegs machen wir einen Ausflug zu der Demilitarisierten Zone (DMZ), der ehemaligen Grenze zwischen Nord- und Südvietnam und den unterirdischen Tunneln von Vinh Moc, welches von den Dorfbewohnern in Vinh Moc während des Vietnamkrieges zu Ihrem Schutz angelegt wurde. Ankunft in Hue am späten Nachmittag. Übernachtung im Hotel in Hue.

Tag 12: Hue (F, A)

asiatica-travel-3Den Vormittag widmen wir der kaiserlichen Zitadelle - Erbe der letzten Kaiserdynastie Vietnams,  einer von Gräben ummauerten Festung, die im frühen 19. Jahrhundert errichtet wurde. Innerhalb dieser Mauern befindet sich die Verbotene Purpurstadt und die ehemalige Residenz der königlichen Familie. Der Ausflug geht weiter mit einer Bootsfahrt auf dem friedlichen Parfüm-Fluss. Am Ende der Fahrt besuchen wir die berühmte Thien Mu Pagode (Pagode der himmlischen Frau). Nach dem Mittagessen fahren wir in die Tam Giang Lagune, ca. 18km östlich von Hue entfernt. Nach der Ankunft begeben wir uns auf einem kleinen Boot und entdecken wir die unberührte Schönheit der Lagune weit entfernt vom Massentourismus. Unterwegs können wir den Fischzucht im Stall beobachten und lokale Einheimischen auf kleinen Sampan beim Fishfangen mit Netz begegen. Erhalten Sie Einblicke in das tägliche Leben der Bewohner, die von Generation zu Generation auf dem Wasser leben. Am Abend genießen wir das Abendessen mit frischen Meeresfrüchten in einem rustikalen schwimmenden Restaurant und bewundern Sie dabei den herrlichen Sonnenuntergang in der Lagune. Zurück nach Hue mit dem Auto. Übernachtung im Hotel in Hue.

Tag 13: Hue – Da Nang – Hoi An (F)

Den Morgen beginnen wir mit einer der atemberaubendsten Route Vietnams – mit der Mandarin-Straße Richtung Hoi An. Wir fahren über den Hai Van Pass (Pass der Meereswolken), eine bergige Autobahn, die einen herrlichen Blick über weiße Sandstrände und üppige Wälder eröffnet. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, eindrucksvolle Naturbilder mit Ihrer Kamera einzufangen! Unterwegs in Da Nang besuchen wir die Marmorberge – Ngu Hanh Son, die wurden nach den fünf Elementen Kim, Thuy, Moc, Hoa und Tho benannt. Ankunft gegen Mittag in Hoi An, einer der größten Handelshäfen Südostasiens, der zwischen dem 15. Und 19. Jahrhundert gegründet wurde. In diesem charmanten Städtchen bewahren sich die Einflüsse von verschiedenen Kulturen aus der Vergangenheit noch bis heute. Am Nachmittag machen wir einen kleinen Bummel durch die Altstadt Hoi Ans. Übernachtung im Hotel in Hoi An.

Tag 14: Hoi An (F)

asiatica-travel-4Ganzer Tag zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Hoi An.

Tag 15: Hoi An – Da Nang – Saigon (F)

Transfer am Morgen zum Flughafen für den Flug nach Ho Chi Minh Stadt (ehemals Saigon), die sich am Saigon Fluss befindet und bekannt für elegante Alleen und französische Kolonialbauten ist. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Saigon. 

Tag 16: Saigon – Ben Tre – Long Xuyen (F)

Am Morgen verlassen wir die quirlige Stadt und fahren zum Mekong Delta. Diese Region ist auch mit ihren fruchtbaren Böden und scheinbar endlosen Reisfelder als „Reisschüssel“ Vietnams bekannt. In Ben Tre angekommen werden Sie sich auf ein kleines Boot begeben, um interessante Einblicke in den Alltag der Einheimischen entlang der Kanäle zu bekommen. Die Provinz ist vor allem für ihre grünen üppigen Kokosgärten und die lokale Spezialität Kokos-Bonbons bekannt. Während der Bootsfahrt halten wir bei einer kleinen Ziegelei und einem Kokos verarbeitenden Betrieb an, wo Sie die traditionelle und handwerkliche Arbeit bestaunen können. Genießen Sie einen Spaziergang auf dem friedlichen Dorfweg und kosten dabei Honigtee und frisches Obst. Mit einem "Xe Loi" oder Fahrrad bummeln wir weiter durch Kokosgärten, Reisfelder und Obstplantagen. Eine Bootsfahrt im Labyrinth aus Wasserstraßen, die von Palmen gesäumten sind, bringt uns zurück zum Pier. Transfer nach Long Xuyen. Übernachtung im Hotel in Long Xuyen.

Tag 17: Long Xuyen – Saigon (F)

Am frühen Morgen machen wir einen Bootsausflug zu dem durch seine Authentizität sehr sehenswerten, schwimmenden Markt von Long Xuyen. Danach setzen wir die Fahrt fort, zu der tropischen Insel Cu Lao Ong Ho (Tiger-Insel), vorbeifahrend an grünen Obstgärten zum Geburtsort des zweiten Präsidenten von Vietnam. Rückfahrt am Nachmittag nach Saigon. Übernachtung im Hotel in Saigon.

Tag 18: Saigon – Mui Ne (F)

Transfer am Morgen nach Mui Ne, wo endlose weiße Sandstrände, charmante Fischerdörfer und beeindruckende Dünen Sie erwarten. Badeaufenthalt und Übernachtung in Mui Ne.

Tag 19: Mui Ne (F)

asiatica-travel-5Badeaufenthalt und Übernachtung im Hotel in Mui Ne.

Tag 20: Mui Ne (F)

Badeaufenthalt und Übernachtung im Hotel in Mui Ne.

Tag 21: Mui Ne – Saigon Abreise (F)

Freie Zeit bis zu der Rückfahrt nach Saigon. Transfer direkt zum Flughafen für die Heimreise. Das Hotelzimmer in Mui Ne ist bis 12 Uhr verfügbar.

Planen Sie schon eine Reise nach Vietnam? Dann können Sie Ihre Reiseanfrage an Asiatica Travel schicken.

Über Go Asia

Go Asia ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Go Asia - Asien entdecken und erleben!

Jetzt neu auf goasia.de

Asienreisen direkt buchen