Tagesausflüge in die Provinz Gyeonggi-do

am . Veröffentlicht in KOREA TOURISM ORGANISATION

3.1Festung Suwon Hwaseong AnzeigebildVielfältigen Natur und zahlreichen Sehenswürdigkeiten macht die Provinz Gyeonggi-do zum idealen Reiseziel innerhalb Koreas. Dank der guten und schnellen Anbindung des Nahverkehrs bietet sie besonders Tagesausflugsmöglichkeiten für Reisende, die in Seoul übernachten.


Highlights für Naturfreunde

Zu einem der besten botanischen Gärten Koreas zählt das Arboretum Achim Goyo, übersetzt „Garten der Morgenstille“, der auch 2018 unter die Top 10 Sehenswürdigkeiten Koreas gewählt wurde. Im Wechsel der Jahreszeiten zeigt sich der Garten von seinen verschiedenen Seiten und Besucher erwarten ganzjährig vielfältige Festivals. 3Garten der MorgenstilleEntspannte Spaziergänge in der Natur kann man ebenfalls im Seenpark Ilsan genießen. Hier befindet sich der größte künstlich angelegte See Asiens, dessen Ufer entlang ein Wanderweg führt. Von April bis Oktober findet hier außerdem jeden Abend eine Wasserfontänen-Show statt. Ein weiterer spannender Ausflugsort ist die Höhle Gwangmyeong, die besonders bekannt für ihren „Goldenen Weg“ Hwanggeumgil ist. Die Höhle ist außerdem ideal für Weinkenner, denn hier können rund 170 Sorten einheimischer Weine verkostet und gekauft werden.

Koreanische Geschichte hautnah erleben

In der Provinz Gyeonggi-do finden sich zahlreiche historische Kulturgüter, zu denen sich ein Ausflug lohnt. Die Festung Suwon Hwaseong, die zwischen 1752 und 1800 erbaut wurde, gilt als ein Highlight der Festungsarchitektur der frühen Moderne. Die Kombination aus künstlerischen und wissenschaftlichen Elementen in der Bauweise der Festung ist noch gut in ihrer ursprünglichen Form erhalten, daher wurde sie 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Eine weitere Weltkulturerbestätte der Region ist die Festungsanlage Namhansanseong, die in Kriegszeiten als Ersatzhauptstadt diente. Die weitläufige Anlage mit ihrer circa 12km langen Festungsmauer kann auf verschiedenen Wanderrouten erkundet werden. Koreanische Geschichte und Kultur hautnah erleben können die Besucher des Koreanischen Volkskundedorfes in Yongin. 3VolkskundedorfDas Dorf versetzt mit seinen Nachbauten zurück in den Alltag der Joseon-Dynastie, der durch traditionelle Aufführungen und Mitmachprogrammen zum Leben erweckt wird. Auf Grund seiner Authentizität wird das Volkskundedorf häufig als Drehort für historische Serien und Filme genutzt.

Einen Einblick in Koreas nähere Vergangenheit, die noch immer ein hoch aktuelles Thema ist, bekommen Touristen bei einem Besuch der DMZ, die Demilitarisierte Zone, die als Grenze zwischen den beiden koreanischen Staaten dient. Die meisten Ziele innerhalb der DMZ dürfen nur mit vorheriger Anmeldung besucht werden, daher lohnt es sich schon vorab eine Tages- oder Halbtagestour zu buchen. Diese beinhalten je nach Programm verschiedene Observatorien, Infiltrationstunnel und die Joint Security Area (JSA), auch bekannt unter dem Namen Panmunjeom.

Shoppingmöglichkeiten in Gyeonggi-do

Auch außerhalb Seouls gibt es zahlreiche Orte die zum ausgiebigen Shopping einladen. Besondere Schnäppchen lassen sich im Paju Premium Outlet finden, das mit circa 220 Internationalen Modemarken eines der größten Outlet Center Koreas ist. Paju ist ebenfalls bekannt für seine Book City, die seit 1977 besteht. Dieser Kulturkomplex zum Thema Bücher und Verlagswesen beherbergt 30 Verlage und über 250 branchenrelevante Firmen. Zum Verweilen laden Leseräume, Büchercafés und viele kulturelle Aktivitäten ein. Das Highlight der Paju Book City ist der „Forest of Wisdom“, eine offene Bibliothek mit über 50.000 Büchern. Shopping auf einer Fläche von circa 70 Fußballfeldern kann man im 2016 eröffneten Einkaufscenter Starfield Hanam. Hier gibt es nicht nur eine große Auswahl an Geschäften, sondern auch ein vielfältiges Entertainmentprogramm mit dem Hyundai Motorstudio, der Indoor-Sporthalle „Sports Monster“ und dem Aquafield, einem Wasserpark und Spa. Der großflächige Foodcourt läd ebenfalls zum Verweilen ein.

Weitere Informationen zur Region Gyeonggi-do finden Sie auf unserer Homepage: http://www.visitkorea.or.kr

Kontakt

Koreanische Zentrale für Tourismus
Baseler Straße 35 – 37, 5.OG
60329 Frankfurt

Tel: +49 (0) 69.233226
Fax: +49 (0) 69.253519
Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.visitkorea.or.kr


Über Go Asia

Go Asia ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Go Asia - Asien entdecken und erleben!

Jetzt neu auf goasia.de

Asienreisen direkt buchen