Traumziel für Verliebte

by GoAsia

Brautpaar in ThailandMit einsamen Sandstränden, malerischen Dschungellandschaften und vielen idyllisch gelegegenen Hideaways im ganzen Land ist Thailand das perfekte Reiseziel für Paare, die sich danach sehnen, romantische Tage vor einer malerischen Kulisse zu verbringen.

Egal ob Sie Ihre Traumhochzeit, die lang ersehnte Hochzeitsreise oder einfach einen romantischen Urlaub mit Partner planen, Thailand bietet den richtigen Ort für jeden Anlass.

Die vielen Resorts mit Bungalows oder Villen mit eigenem Pool sowie die hervorragenden Spas und Wellnessangebote in den meisten Anlagen eignen sich ideal, um einfach die Seele baumeln zu lassen und einige Tage zu zweit und abgeschieden zu verbringen.

Mit dem erstklassigen Service, der in ganz Thailand Standard ist, wird sicherlich kein Wunsch unerfüllt bleiben und genug Zeit, sich ganz dem Anderen zu widmen. Passend zum Valentinstag bieten Hotels und Resorts im ganzen Land spezielle Pakete für Paare an. Wer seine Hochzeitsreise nach Thailand plant, dem winken in vielen Resorts romantische Aufmerksamkeiten oder sogar spezielle Zimmerkategorien.

Überall im Land gibt es romantische Hochzeitsrituale, die nicht nur die Trauung selbst, sondern den ganzen Tag zu einem perfekten Erlebnis machen:  Im Norden Thailands ist es so üblich, dass der Bräutigam bei den Eltern um die Hand ihrer Tochter anhält. Zu dieser sogenannten Suu Khaw Zeremonie bringt er traditionell Silberschalen mit Schnittblumen, um die Vorfahren der Familie zu ehren, eine symbolische Geldsumme als Aussteuer sowie frische Betelnüsse, drei Dutzend Blätter von glückverheißenden Bäumen und Sesamsamen, Reis und Bohnen, die den Wunsch nach Wohlstand repräsentieren.

Verliebt in ThailandAm Tag der Hochzeit dann wird das Brautpaar in einer Prozession durch den Ort zur Trauung begleitet, wobei Mann und Frau symbolisch mit einem geweihten, weißen Baumwollband an den Handgelenken miteinander verbunden sind. Auch im Süden des Landes sucht der Bräutigam zusammen mit vielen Freunden die Eltern seiner Auserwählten aus, um sie um die Hand ihrer Tochter zu bitten. Bereits auf seinem Weg dorthin muss er durch „silberne“ und „goldene Tore“ schreiten, wobei ihm Freunde und Verwandte der Braut Fragen zu seiner Geliebten stellen, die er beantworten muss.

Nachdem der Bräutigam den Brauteltern die traditionellen Geschenke überreicht hat, wird dem jungen Paar von den anwesenden Gäste Wasser über die Hände gegossen, um sie für die bevorstehende Hochzeit zu segnen. Ein weiterer liebevoller Brauch in Südthailand ist das Essen von Klebereis am Hochzeitstag, was die Bindung der Eheleute symbolisieren soll. Oftmals werden noch spezielle weitere Gerichte zum Klebereis gereicht wie z.B. ein scharfes thailändisches Curry mit vielen verschiedenen Zutaten, das für eine abwechslungsreiche und „würzige“ Ehe steht.

Passend zum Valentinstag finden im Februar im gesamten Königreich zahlreiche Veranstaltungen für Verliebte statt:

Fest etabliert im jährlichen Veranstaltungskalender hat sich mittlerweile die Unterwasserhochzeitszeremonie in der südthailändischen Provinz Trang. Vom 11. bis 13. Februar 2011 werden sich hier wieder zahlreiche Paare das Jawort geben – viele davon sogar mehrere Meter unter der Wasseroberfläche. Die Hochzeitszeremonien finden am Strand von Pak Meng vor traditionell thailändisch geschmückter Kulisse statt, während die amtlichen Eintragungen – wie es der Name verspricht – unter Wasser vollzogen wird. Dieses Festival ist nicht nur für Paare, die heiraten möchten oder in den ersten oder zweiten Flitterwochen sind, sondern lädt alle Besucher ein, an diesem einzigartigen Event teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.underwaterwedding.com.

Wasserfall ThailandUnter dem Motto „Love Memory on Mountain“ dient die malerische Natur des Khao Yai Nationalsparks in Zentralthailand Paaren am 14. Februar als besonders romantische Kulisse für den schönsten Tag im Leben. Der Standesbeamte des Bezirks Nadee traut an diesem Tag Pärchen direkt vor dem Weluwan Wasserfall umgeben von hohen Felsen und saftig grünem Dschungel.

Dieser idylische Ort an dem der allmorgendliche Nebel für eine besonders romantische Stimmung sorgt, ist nicht nur aus ästhetischen Gründen der idealer Ort für eine Trauung: Symbolisch soll der dort geschlossene Bund der Ehe genauso beständig sein wie die hochragenden Felsen, welche den Wasserfall umgeben.

Alle Liebhaber von Thailands sanftmütigen Dickhäutern haben am 14. Februar die Möglichkeit in der Nordthailändischen Provinz Lampang ihre Hochzeitszeremonie ganz traditionell und auf dem Rücken eines Elefanten zu erleben. In der durch das Elefantencamp bekannt gewordenen Provinz Lampang ist es üblich, dass Braut und Bräutigam auf dem Rücken eines Elefanten durch die ganze Stadt bis zum Ort der Trauung getragen werden.

Bei der phi-thi taeng-ngan bon lang chang, was wörtlich übersetzt soviel heißt wie „Hochzeitszeremonie auf dem Elefantenrücken“, geben sich Einheimische und Touristen gemeinsam nach einer großen Elefantenparade das Jawort. Wiederbelebt wurde diese alte Tradition vom Thai Elephant Conservation Center im Bezirk Hang Chat www.thailandelephant.org.

Kontakt: Thailändisches Fremdenverkehrsamt, Bethmannstraße 58, 60311 Frankfurt, Tel.: 069-1381390, Fax: 069-13813950, E-Mail: [email protected], Web: www.goasia.de/ThailandTourismus.de

Für Dich ausgewählt

Über GoAsia.de

GoAsia.de ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint schon seit über 15 Jahren Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Entdecke mit uns unvergessliche Reisen, unterstützt von unseren Partnern !

© Copyright 2008-2024 by GoAsia.de | Alle Rechte vorbehalten |

Kontakt & Rechtliches