Trekking- und Abenteuertouren in Thailand

by GoAsia

Sonnenaufgang in ThailandDer Reiseveranstalter FET präsentiert Ihnen in den kalten Herbsttagen zwei herrlichen Trekking- und Abenteuertouren abseits der Touristenpfade im Norden Thailands. Entdecken Sie das Land der Dorfvölker und Dschungellandschaften und lassen Sie die Großstadt einmal hinter sich.

Die Trekkingtour mit privatem Führer verläuft in die vom Tourismus noch nicht so überlaufenen Bergwaldregionen von Pai in der Provinz Mae Hong Son. Sie erleben dabei zu Fuß, auf dem Rücken von Elefanten und mit Flößen die phantastische Natur des Nordens in Verbindung mit Übernachtungen in den abseits gelegenen Bergdörfern der Shan, Lahu und Karen. Back to Life pur! 


Los geht es mit einem lokalen Privattruck von Chiang Mai nach Pai in das Eldorado für Trekkingtouren schlechthin. Die atemberaubende Naturlandschaft erstreckt sich über eine weite Fläche und bei Ihrem ersten Aufstieg zum Red-Lahu-Dorf von Baan Phamon kommen Sie gar nicht mehr aus dem Staunen heraus. Nach Ihrer ersten Übernachtung im Dorf dürfen Sie Ihre Füße einmal ausruhen und sich von großen, grauen Vierbeiner, den Elefanten, tragen  lassen. Auf deren Rücken geht es durch die herrliche Dschungelwelt des Nordens zum White-Karen-Dorf von Baan Muang Paem.

Die Karen sind mit etwa 280.000 Menschen bei weitem die größte Stammesgruppe in Thailand. Das Ursprungsland der Karen ist nicht ganz klar definiert, aber seit vielen Jahrhunderten sind sie in Burma (dem heutigen Myanmar) ansässig. Karen-Dörfer findet man hauptsächlich in den tiefer gelegenen Berggebieten der nördlichen Provinzen, aber auch in Zentralthailand. Die Einwohner gelten als besonders geschickte Weber, erkennbar an der kunstvollen Musterung der selbst gewebten Röcke und Hemden.

Nach Ihrem Ausflug in das Reich der Karen geht es nach einer Floßfahrt weiter in die Welt der Lahu in das Black-Lahu-Dorf von Baan Bor Krai. Hier können Sie neben der Landschaft und dem Tierreich auch das traditionsreiche Dorfvolk kennenlernen. Die Lahu leben seit einigen Jahrhunderten in höheren Gebirgslagen in Myanmar und Thailand. Als Ursprungsland gilt das südwestliche China. Die etwa 250.00 in den nördlichen Provinzen von Chiang Mai, Chiang Rai und Mae Hong Son lebenden Lahu kann man in vier Untergruppen einteilen: Schwarze Lahu, Rote Lahu, Gelbe Lahu und die She Leh Lahu. Diese Gruppen unterscheiden sich in ihren Trachten und im Dialekt.
Die Lahu pflanzen zum Lebensunterhalt vor allem Trockenreis und Mais. Nebst anderen Feldfrüchten bauen sie auch Opium an. Die Religion der Lahu ist ein theistischer Animismus. Viele Schwarze Lahu wurden in den letzten Jahren zu Christen bekehrt.

Sie können sich sicher bereits jetzt schon das Stadtleben mit seiner Hektik und dem Alltagsstress schon gar nicht mehr vorstellen, und die zweieinhalbstündige Wanderung zu den spektakulären Korallenhöhlen ist nur ein Höhepunkt der ganzen Tour. Taschenlampen und Ersatzbatterien sollten Sie auf jeden Fall im Gepäck haben.
Neben den vielen kleinen Höhepunkten und spektakulären Wasserfällen, Korallenhöhlen und Floßfahrten überwiegen auf dieser Tour die atemberaubende Landschaft und die kulturellen Eindrücke durch das Kennenlernen der unterschiedlichen Bergdörfer. Eine Tour, die man nicht so schnell vergisst.

Khao Sok Nationalpark in ThailandDoch auch für die Reisefreunde, die gerne in der Natur sind, aber nicht unbedingt das Urlaubsland in Form einer Trekkingtour erkunden möchten, hat FET diesen Monat eine ganz besondere Reise geplant: Ab/bis Khao Lak oder Phuket gehen Sie auf eine Abenteuerfahrt, die Ihnen ewig im Gedächtnis blieben wird.
Durch urwüchsige Dschungellandschaften mit einem herrlichen Blick auf die Khao Lak Bucht erleben Sie auf dem Rücken von Elefanten ein erstes Highlight.
Am größten Süßwassersee Südthailands, dem „Cheow Lan Lake“, der Teil des Khao Sok Nationalparks ist und ein fantastisches Panorama bietet, können Sie die Seele baumeln lassen. Mit einem traditionellen Longtailboot erkunden Sie den See und bekommen während der Fahrt einen überwältigenden Eindruck, wie hier über viele Millionen Jahre die Natur eine bizarre Landschaft aus Bergen und Felsen erschaffen hat.

Als weiteres Highlight übernachten Sie mitten auf dem See in einem der Rafthäuser und können nicht nur die atemberaubende Aussicht am Tage genießen sondern gehen nachts mit einem Longtailboot auf Nachtsafari.
Neben einer Erkundungstour der Tropfsteinformationen „Pakarang Cave“, dem Besuch einer Affenschule in Surat Thani, wo Sie nicht nur gucken sondern sogar selbst füttern dürfen, entdecken Sie einen lokalen Markt und einen Landtempel mit Grotte. In Khao Sok dürfen Sie die atemberaubende Dschungelwelt für sich entdecken. Mit steilen Felsklippen entlang des Ufers, sicherlich ein weiteres Highlight der Extraklasse.

In Phang Nga besichtigen Sie den Pagodentempel „Wat Bang Riang“, der ein Relikt Buddhas und wunderschöne Wandmalereien beherbergt. Hier ist Ihr Trip in die Natur, in die atemberaubenden Dschungel- und Wasserlandschaften mit den schönsten Tier- und Pflanzenarten auch schon fast vorbei und es geht wieder zurück nach Khao Lak oder Phuket.

Bestellen Sie die Kataloge von FET kostenlos in unserem Katalog-Kiosk

Weitere Informationen zu den genauen Touren der beiden Reisen erhalten Sie direkt bei: 
Fun Event Travel GmbH, Combonistr. 7, 73492 Rainau, Tel: 07 00 – 26 62 66 46, Fax: 0 79 61 – 56 58 01,
E-mail: [email protected], Web: www.fun-event-travel.de

Für Dich ausgewählt

Über GoAsia.de

GoAsia.de ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint schon seit über 15 Jahren Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Entdecke mit uns unvergessliche Reisen, unterstützt von unseren Partnern !

© Copyright 2008-2024 by GoAsia.de | Alle Rechte vorbehalten |

Kontakt & Rechtliches