11 mal Nepal für Anfänger: Was müssen Sie wissen?

am . Veröffentlicht in Fairaway Travel GmbH

nepal-dorfSie planen Ihre erste Reise nach Nepal? Glückwunsch! Sie können sich auf ein wunderschönes,, besonderes Reiseziel freuen – und darauf, in eine ganz andere Welt einzutauchen. Damit Sie sich in allen Lebenslagen zurechtfinden und gut vorbereitet in den Urlaub starten, haben die Reisexperten von Fairaway Ihnen hier die wichtigsten Tipps für das erste Mal in Nepal zusammengestellt.

 

1. Visum

Für eine Reise nach Nepal brauchen Sie ein Visum, das Sie entweder vor Abreise, z. B. bei der nepalesischen Botschaft in Berlin, oder direkt am Flughafen bei der Landung erwerben können. Bringen Sie in dem Fall Passfotos, je nach Länge des Aufenthalts 30 bzw. 50 Dollar Bargeld und einen Kugelschreiber mit. Ihr Reisepass sollte noch sechs Monate gültig sein.

nepal-kathmandu2. Geld

Die offizielle Währung in Nepal ist die Nepalesische Rupie (NR). 100 NR entsprechen ca. 80 Cent. Zwar gibt es in Kathmandu und Pokhara Geldautomaten, dennoch sollten Sie immer etwas Bargeld dabeihaben: z. B. kann es passieren, dass der Strom ausfällt, während Ihre Karte im Automaten steckt. Bevor Sie in ländliche Gegenden fahren, sollten Sie definitiv genug Geld abheben oder tauschen.

3. Kleidung & Knigge

Achten Sie auf angemessene Kleidung: Diese darf ruhig bequem sein, aber nackte Schenkel und Tops bei Frauen sowie nackte Oberkörper bei Männern sind in der Regel tabu. Nur in touristischen Gegenden können Sie auch mal in Shorts, Schlappen und Shirt unterwegs sein. Vor allem in Tempeln sollten Schultern, Beine und Co. bedeckt sein, und Schuhe bleiben draußen. Apropos Tempel: Nicht alle sind für Nicht-Hindus geöffnet. Fragen Sie deswegen vor Betreten, ob es ok ist. Das Gleiche gilt für Fotos.

4. Menschen

Es gibt in Nepal verschiedene Ethnien, Kastengruppen und Religionen, was die Begegnungen mit den Menschen vor Ort sehr spannend macht. Grundsätzlich ist Nepal ein sehr armes Land – was der Gastfreundschaft und Herzlichkeit aber keinen Abbruch tut. Am Anfang sind die Menschen oft zurückhaltend, aber immer freundlich und eine angenehme Ruhe ausstrahlend. Besonders schöne Erlebnisse werden Sie haben, wenn Sie in einem Homestay bei einer Familie übernachten.

nepal-himalaya5. Sicherheit

Grundsätzlich ist Nepal ein sicheres Reiseland. Dennoch sollten Sie, wie an vielen Orten auf der Welt, Ihre Wertsachen nicht offen tragen und im Auge behalten sowie bei Dunkelheit nicht alleine unterwegs sein. Was die politische Lage betrifft, so kommt es immer wieder zu Demonstrationen, die Sie meiden sollten. Informieren Sie sich am besten vor Ihrer Abreise beim Auswärtigen Amt, wie die aktuelle Lage ist.

6. Vorbereitung

Als Vorbereitung für Ihre Nepal Reise schadet es nichts, ein paar Brocken nepalesisch zu lernen – die Einheimischen freuen sich! Wenn Sie größere Wanderungen unternehmen, hilft es, vorher die körperliche Fitness zu trainieren. Gerade in den Höhen des Himalaya ist große Anstrengung vorprogrammiert.

7. Wetter

Durch die Höhenunterschiede ist das Wetter je nach Region sehr unterschiedlich. Im Sommer bis Ende September ist es heiß und feucht, vor allem vor dem Monsun. Ab Oktober wird es dann angenehmer. Im Winter regnet es sehr wenig und wird in den höheren Lagen bitterkalt, ab Februar steht der Frühling vor der Tür und im März locken bis zu 10 Sonnenstunden. Nun ist die perfekte Zeit für Trekkingtouren! Informieren Sie sich je nach Vorhaben genau, wann die beste Reisezeit ist, damit Sie nicht das Zeitfenster für Ihre Route verpassen.

8. Strom

In Nepal kommt es gerne mal zu Stromausfällen, sodass wir die Mitnahme einer Stirnlampe und einer Powerbank empfehlen. Auf Wanderungen müssen Sie manchmal in Unterkünften für das Laden Ihrer elektronischen Geräte etwas bezahlen. Einen Adapter brauchen Sie meist nicht, es schadet aber nicht, für den Fall der Fälle einen dabeizuhaben. Oft wird Wasser durch Solarenergie aufgeheizt, was die eine oder andere kalte Dusche bedeutet.

nepal-gewuerze9. Essen

Die nepalesische Küche ist stark von China/Tibet und Indien beeinflusst. Als Grundnahrungsmittel gelten Linsen – Dal – und Reis – Bhat. Noch etwas Gemüse-Curry dazu und als Suppe mit Fladenbrot serviert, und schon haben Sie den vegetarischen Klassiker des Landes vor sich: Dal Bhat. Schmeckt fantastisch und ist gesund – unbedingt kosten! Und auch sonst gibt es unzählige lecker gewürzte Spezialitäten. Unser Tipp: Probieren Sie, wie ein echter Nepalese mit der Hand zu essen!

10. Fortbewegung & Zeitplanung

Der Verkehr in Nepal wirkt auf den ersten Blick chaotisch mit Autos, Motorrädern und Tieren, die auf den Straßen rumwuseln. Außerhalb der Städte sind die Wege holprig, sodass es langsam vorangeht. Engagieren Sie am besten einen Fahrer, der die Straßenverhältnisse und Wege gut kennt. Wenn es Sie Richtung Mount Everest zieht: Der Flughafen Lukla wird nur bei gutem Wetter angeflogen – planen Sie also auf jeden Fall ein paar Tage Puffer ein. Bei Wanderungen gilt: Je höher, desto langsamer.

11. Nicht verpassen

Es kann losgehen! Zum Schluss wollen wir Ihnen noch verraten, welche Highlights Sie bei einem ersten Nepal Besuch auf jeden Fall auf die Liste setzen sollten:

* Über bunte Märkte in Kathmandu schlendern und funkelnde Tempel wie den Swayambhunath bestaunen

* Kleine Dörfer wie Bandipur oder Nukawat besuchen und mehr über die verschiedenen Kulturen erfahren

* Den besten Kaffee Nepals in Tansen trinken

* An einer Meditationszeremonie im Lumbini Garten teilnehmen

* Den Sonnenaufgang im Himalaya erleben

* Im Chitwan Nationalpark an einer Dschungelsafari teilnehmen und bei einer Familie übernachten

Ihre Reise nach Nepal

Sind Sie bereit, sich auf den Weg ins Land der Gipfel, Götter und Mythen zu machen? Wir von Fairaway planen gemeinsam mit Ihnen und unserer Reiseexpertin vor Ort gerne Ihre individuelle Reise nach Nepal – nach Ihren Wünschen, authentisch und nachhaltig.

Adresse

  • Petersstr. 88
    47798 Krefeld

Kontakt

  • Telefon: 030-55108454
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Website: www.fairaway.de

Social Media Profile

Facebook | Twitter | Instagram | Youtube

 

Über Go Asia

Go Asia ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Go Asia - Asien entdecken und erleben!

Jetzt neu auf goasia.de

Asienreisen direkt buchen