Irrawady-Delfine in Sicht

by GoAsia

Wasserstraße AyeyarwadyRomantische Flussreisen bieten sich als eine besonders stimmungsvolle Möglichkeit an, Myanmar zu erkunden – zumal die Flüsse des ehemaligen Burmas auf einer Länge von insgesamt 8.000 Kilometern schiffbar sind.

Als Lebensader und wichtigste Wasserstraße des Landes gilt der mächtige Ayeyarwady, auf dem Flusskreuzer sogar in der Trockenzeit vom Delta bis hinauf in das entlegene Bhamo gelangen können. Während der britischen Kolonialzeit und zuweilen auch noch heute „Irrawady“ genannt, ist der Strom zugleich Namensgeber der seltenen, sagenumwobenen Süßwasser-Delfine.

Nun werden erstmalig regelmäßige, ein-, zwei- oder auch mehrtägige Exkursionen angeboten, um die bis zu 180 Kilogramm schweren Tiere beobachten zu können. Die Touren starten von Mandalay aus, da sich die Irrawady-Delfine vornehmlich in einem Flussabschnitt nördlich von Myanmars zweitgrößter Stadt tummeln. Hier können die Passagiere erleben, wie „Fishermans Friend“ sogar den örtlichen Fischern bei der Arbeit hilft, indem er versucht, ihnen den Fang in die Netze zu treiben.

Wer hingegen lieber den bislang kaum bekannten Chindwin-Fluss bereisen möchte, muss sich bei den  Kreuzfahrten auf den Zeitraum Ende August und September beschränken. Denn nur in diesen Tagen führt der Ayeyarwady-Zufluss ausreichend Wasser.

Die Unternehmen IFC Pandaw und Ayravata Cruises ermöglichen von Bagan aus unvergessliche, zehntägige Kreuzfahrten mit nostalgischen Flussdampfern, für die sich allerdings eine rechtzeitige Anmeldung empfiehlt.

Für Dich ausgewählt

Über GoAsia.de

GoAsia.de ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint schon seit über 15 Jahren Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Entdecke mit uns unvergessliche Reisen, unterstützt von unseren Partnern !

© Copyright 2008-2024 by GoAsia.de | Alle Rechte vorbehalten |

Kontatk & Rechtliches